Tageskinderheim am See

Wenn die Kinder aus der Vorschulgruppe „Spatzennest“ in die Schule kommen, werden sie danach im „Tageskinderheim am See“ betreut. Hier werden sie eingekleidet, bekommen zu essen, werden betreut. Nach den Hausaufgaben nehmen sie an Aktivitäten in „Villa Sonnenschein“ teil.
In seelsorgerlichen Gesprächsgruppen und in Einzelseelsorge versuchen wir ihre traumatische Kindheit aufzuarbeiten. All diese Mädchen und Jungen kommen aus gestörten Familien. Ihre Eltern sind Alkoholiker oder sitzen im Gefängnis.

Eine wichtige Gruppe, die das Selbstwertgefühl unserer Gäste stärkt, ist das Puppentheater. Da werden Geschichten geschrieben, wochenlang geübt, bis sich die kleinen Künstler auf eine Tournee machen, um in Schulen und „Vergessenen Dörfern“ aufzutreten.

 

Unser „Tageskinderheim am See“ wird von drei Mitarbeiterinnen geleitet, die das Ziel haben, die Kinder zu begleiten, ihre schmerzvolle Vergangenheit aufzuarbeiten, sie zur Selbständigkeit zu erziehen. Ganz besonders wichtig ist es uns, ihnen die unbeschreibliche Liebe unseres himmlischen Vaters zu vermitteln.

 

Designed by Jens Weigel