07.04.2021

Hilfsgüteraktion

neuere News

08.04.2021

Wir sind froh, dass wir im Februar den ersten Hilfsgütertransport in die Ukraine bringen konnten und dass die Hilfsgüter von den Behörden zur Verteilung freigegeben wurden, die wir auf unsere Einsätze in die „Vergessenen Dörfer“ mitnehmen.

Wir erhalten von Behörden die Namen von besonders armen Familien, die wir zu unseren Einsätzen einladen. Das ist für die Mütter dieser Familien ein Festtag. Zuerst erzählen wir ihnen davon, wie Menschen in Deutschland die Hilfsgüter in unserer Lagerhalle abgegeben haben, wie wir sie sortieren, auf unseren Lastwagen laden, sie über 2.500 Kilometer in die Ukraine fahren.

Dann sind unsere Gäste nicht mehr zu halten. Und wenn die Aktion vorüber ist, ziehen die Familien glücklich mit ihren wertvollen Schätzen wieder nach Hause.

ältere News

06.04.2021

Designed by Jens Weigel