25.01.2018: Gemütliche Abende

In den Wintermonaten versinken die „Vergessenen Dörfer“ der Ukraine nicht nur in Kälte und Hoffnungslosigkeit, die Menschen wissen auch nicht, was sie mit den langen Abenden machen sollen.
„Sonja, was machst du denn so am Abend?“ Natascha Mitina hat ein paar Kinder im „Zufluchtsort“ in Boschedarjewka zu einem Handarbeitsabend eingeladen. Einige Mädchen spielen mit ihren selbstgebastelten Puppen. Ein Junge erzählt, dass er bis spät abends auf seinen Vater wartet, der dann meistens betrunken ist.
Da sind viele unserer Jungen und Mädchen froh, dass wir „Gemütliche Abende“ anbieten. Wir basteln, spielen, unterhalten uns. Und für die meisten unserer kleinen Gäste ist es bereits ein gutes Gefühl, dass sie mit ihren Sorgen nicht alleine gelassen werden.