06.12.2017: Advent in Villa Regenbogen

„Villa Regenbogen” ist ein ganz besonderes Haus. Hier finden Mädchen eine Unterkunft, die nicht mehr zu Hause wohnen können. Die Lage wurde für sie einfach unerträglich und nach langen Gesprächen willigsten ihre Eltern ein, dass sie bei uns einziehen.
Bereits Ende November haben die Mädchen angefangen ihr Haus weihnachtlich zu schmücken. In diesem Jahr haben wir einen Adventskalender und Geschenke für Freunde und Verwandte gebastelt und haben schon viele Kekse gebacken.
Nun verbringen wir gemütliche Abende und können es kaum abwarten, dass in „Villa Sonnenschein“ endlich die großen Weihnachtsfeiern beginnen, zu denen wir viele Jungen und Mädchen aus den „Vergessenen Dörfern“ einladen.