Burkhard Rudat, der Leiter des christlichen Hilfswerkes „Brücke der Hoffnung e.V.“, erzählt packende und einfühlsame Geschichten aus der Ukraine. Es sind Geschichten, die zu Herzen gehen: Von „Vergessenen Dörfern“ und alleingelassenen Kindern, bitterarmen Familien und einem Land am Rande des Zusammenbruchs. Es sind aber auch Geschichten darüber, wie Gott immer wieder mit seiner Hoffnung in das Leben der Menschen hineinstrahlt – durch Zufluchtsorte für Kinder aus gestörten Familien, durch Hilfsgüter und Hilfe zur Selbsthilfe. In Häusern wie „Villa Sonnenschein“, „Villa Regenbogen“ oder im „Tageskinderheim am See“ können junge Menschen durch seelsorgerliche Angebote und das Erlernen von lebenspraktischen Fähigkeiten in ein besseres, hoffnungsvolles Leben hineinfinden.

 

 

Ab März 2015 können Sie das Buch „Villa Sonnenschein – Hoffnungsgeschichten aus der Ukraine“ im örtlichen  Buchhandel oder unter huettenberg@alpha-buch.de bestellen:

 

Villa Sonnenschein

Hoffnungsgeschichten aus der Ukraine

Autor: Burkhard Rudat

Verlag der Francke-Buchhandlung

Bestell-Nr. 331 494

ISBN 978-3-86827-494-3

Preis: 7,95 Euro